Heilklimatischer Kurort Bischofsgrün

Blick auf Bischofsgrün

Bischofsgrün ist seit 1992 Heilklimatischer Kurort, der einzige in Nordbayern. Das hügelige Mittelgebirge mit seinen besonderen klimatischen Eigenheiten bietet beste Voraussetzungen für die Bischofsgrüner Klimakur. Ob ambulante Kuren im Ort oder stationäre Kuren in der Höhenklinik - beide Formen sind im Heilklimatischen Kurort Bischofsgrün möglich.

Nach dem Bäderkalender gelten für Heilklimatische Kurorte folgende Gegenanzeigen:

Allgemeine Voraussetzung ist die Reisefähigkeit.

Von den Kreislaufkrankheiten sind

  • kontraindiziert Herzklappenfehler
  • schwere Hypertonie mit Schädigung des Herzmuskels
  • Koronarinsuffizienz mit Ruhe-Angina-pectoris und
  • arterielle Verschlußkrankheit im Stadium III und IV.
  • Bronchiektasen und Cor pulmonale sind Gegenanzeigen bei der Atemwegserkrankung 

Kurmittel

Der Aufenthalt im "therapeutisch anwendbaren Klima", welches frei von Luftverunreinigungen und belastenden atmosphärischen Bedingungen ist, ist bereits die "halbe Kur". Die Klima-Kur in Bischofsgrün beginnt schon bei der Anreise. Das gilt auch für den "aktiven Urlaub" hier und hat folgende Ursache: Im Gegensatz zum Klima im Hochgebirge und an der See bewirkt unser föhnfreies Mittelgebirgs-Klima bei Menschen aller Reaktionstypen eine vegetative Harmonisierung, verbunden mit einem Gesundheitstraining, meist ohne störende Kurreaktionen. Das Großklima unserer Region ist im Gegensatz zu anderen Mittelgebirgen - durch positiv-biotrope (für Lebensvorgänge günstige) Klimareize begünstigt. Für die Klima-Therapie kann der Kurarzt somit auf verschiedene Reizstufen zurückgreifen: Reizmild in den Wohngebieten. Reizmäßig in den überwiegend für Klima- und Bewegungstherapie ausgestatteten Bereichen. Reizstark in der "hochmontanen Zone" über 900 m in den Gipfel- und Kammlagen unserer Berge. Diese Reizstufe ist für Behinderte mit der Seilbahn auf den Ochsenkopf erreichbar. Aber nicht nur das Klima, sondern vor allen Dingen die aktive und gesunde Bewegung in kühler, frischer Luft, in Sonne und Wind, sind Teil des therapeutischen Konzeptes. Aus diesem Grunde hat Bischofsgrün eine Anzahl ergometrisch vermessener Terrain-Kurwege verschiedener Schwierigkeitsgrade durch den Naturkurpark sowie den Fichtenwald angelegt. Diese Wege sind - ganz nach Leistungsfähigkeit des Patienten - in jeweils einer bestimmten Zeit zurückzulegen. Dabei erlauben Länge und Steigung der Wege sowie die Gehgeschwindigkeit ein individuelles Bewegungs-Training, welches den Organismus äußerst günstig beeinflußt, der Abhärtung dient und gleichzeitig zu einer deutlichen Steigerung der Leistungsfähigkeit führt. Ergänzt wird diese Bewegungstherapie noch durch Verordnung weiterer Kurmittel wie z.B.

  • krankengymnastische Behandlungen
  • Bewegungsbäder
  • medizinische Bäder
  • Massagen
  • Kneipp-Anwendungen und
  • Frischluft-Liegetherapie

Aber auch therapeutische Sportarten (Schwimmen, Skilanglauf, Wandern auf Höhenwanderwegen etc.) fehlen nicht. Eine Abrundung des Kurprogrammes bietet die "Gesundheitspädagogik". Vortragsprogramme über allgemein gesundheitsfördernde Maßnahmen, spezifische Erkrankungen bis hin zu Entspannungstechniken (z.B. autogenes Training) werden regelmäßig angeboten. Sehr großer Wert wird bei der Klima-Kur gleichzeitig auf gezielte Erholung gelegt. Einen Beitrag dazu leisten naturkundliche Wanderungen oder besinnliches Begehen der Terrain-Wege unter Anleitung mit dem Ziel eines musisch-ästhetisch-philosophischen Erlebens.

Kuranwendungen:
Bewegungsbäder, medizinische Bäder, Stangerbäder, Unterwassermassagen, Massagen, Elektrotherapie, Kneipp - Anwendungen, Frischluft - Liegetherapie, Krankengymnsastik, Terrainkur,  therapeutische Sportarten.

Diätformen:

Diversifizierte Diäten in verschiedenen Hotels und Gasthäusern.

Ärzte:

  • 1 Kurärztin (Allgemeinmedizin)
  • 1 Praktischer Arzt
  • 1 Zahnarzt

Kur-Rehabilitations- und Fachkliniken:

Höhenklinik:

  • 198 Betten - 11 Ärzte
  • Innere Medizin,Herz- und   Kreislauferkrankungen
  • Kostenträger: LVA Ober- und Mittelfranken
  • Selbstzahler

Gesundheitsbildung:
Ernährungsberatung, diätetische Einzelberatung, Kochkurse, Arztvorträge, autogenes Training, Raucherentwöhnungskurse, Blutdruckselbstmeßkurse für Hypertoniker, Selbsthilfegruppe für Alkoholkranke.

Kurzeit:   Ganzjährig

Teilen: