Bergbau- und Heimatmuseum Erbendorf

Bergbau- und Heimatmuseum Erbendorf  im Fichtelgebirge

Bergbau- und Heimatmuseum Erbendorf
im alten Kloster, Kirchgasse 4

Das Bergbau- und Heimatmuseum Erbendorf wurde auf Initiative des Heimatpflegevereines Erbendorf e.V. im Jahre 1995 eröffnet. Das Museum befasst sich mit den nachfolgend aufgelisteten Gebieten: 

Öffnungszeit:
jeden zweiten Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr 
Sonderführungen nach Vereinbarung möglich

Auskünfte erteilt:
Tourist-Info Erbendorf 
Bräugasse 2 
92681 Erbendorf
 
Tel. 09682/921022
Fax 09682/921023

Geologie, Mineralogie, Bergbau in Erbendorf im Fichtelgebirge

Geologie, Mineralogie, Bergbau

Das im Jahre 1995 errichtete Bergbau- und Heimatmuseum im ehemaligen Kloster versucht die Geschichte und die Bedeutung Erbendorfs in vergangenen Zeiten der Nachwelt, so weit als möglich, zurückzurufen und in Erinnerung zu halten.

Ausgestorbene Berufe in Erbendorf im Fichtelgebirge

Ausgestorbene Berufe in Erbendorf

Als weiteren Schwerpunkt gibt es ausgestorbene Handwerksberufe zu sehen, die zu ihrer Zeit das Leben in Erbendorf mitgestalteten.

Historische Eisenbahneruniform in Erbendorf

Der "Erbendorfer Bockl" in Erbendorf

Die Lokalbahn von Erbendorf nach Reuth (der,,Erbendorfer Bockl'') wurde 1909 eingeweiht...

Besonderheiten im Bergbau- und Heimatmuseum

Besonderheiten im Bergbau- und Heimatmuseum

An Besonderheiten sind im Museum aus der Gründerzeit ein wunderschöner gusseisener Ofen, der im Baukastensystem zusammengestellt ist...

Erbendorfer Gold

Erbendorfer Gold - auch heute noch interessant -

Wenn auch der Bergbau nach Gold schon seit Jahrhunderten in den Bächen des Hessenreuther Waldes nicht mehr betrieben wird, so geht die Suche nach Gold in diesem Gebiet auch heute noch weiter.

Teilen: