Goldkronach im Fichtelgebirge

Goldkronach im Fichtelgebirge

Goldkronach mit seinen Ortsteilen Brandholz, Dressendorf, Leisau, Nemmersdorf und Sickenreuth ist eine stetig wachsende Kommune, nicht nur hinsichtlich der Einwohnerzahl. Diese beläuft sich aktuell auf 3.955. Die geographische Lage selbst ist gleich in mehrfacher Bedeutung geradezu ideal. So sind es nur wenige Minuten mit dem Bus oder PKW bis nach Bayreuth, doch auch Ausflüge durch ganz Nordostbayern und über die Grenze ins westliche Böhmen sind durch die Anbindungen an die großen Verkehrsachsen A 9 und B 303 problemlos durchzuführen.

Die natürlichen Ressourcen tragen ebenfalls dazu bei. Lichtdurchflutete Täler mit wogenden Feldern und Wiesen und tiefdunkle, geheimnisvolle Bergwälder - hier am Tor zum Fichtelgebirge breitet die fränkische Landschaft die ganze Palette ihrer Reize aus. Völlig zu Recht lautet der Werbeslogan: "Das romantische Goldkronach - bezaubernd zu jeder Jahreszeit!" Denn ob winterlicher Spaß im Pulverschnee oder sommerliches Vergnügen bei Waldspaziergängen oder einem erfrischenden Bad im See - da bleiben kaum Wünsche offen. Direkt vor den Toren der Stadt liegt jener Badesee bei Kottersreuth in landschaftlich reizvoller Lage.

Überhaupt stellt Goldkronach ein Eldorado für Bewegungshungrige dar. Ob mit dem Drahtesel oder auf Schusters Rappen - in der Umgebung locken mehr als 50 Kilometer autofreie Wege. Nicht zu vergessen die Kultur als gelebtes und gepflegtes Vermächtnis der Vergangenheit. In Goldkronach und Umgebung werden Brauchtümer noch bewahrt und Baudenkmäler erhalten: beispielsweise die zweitürmige Pfarrkirche "Unserer lieben Frau" im Ortsteil Nemmersdorf mit einer einzigartigen Rokokoausstattung, die in ihren baulichen Anfängen bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht.

Da wäre dann auch noch das Gold, das der Stadt nicht nur seinen Namen gegeben hat, sondern selbst heute noch von größerer Bedeutung ist. So werden regelmäßig Goldwaschwettbewerbe an der stadteigenen Anlage durchgeführt. Deshalb gilt Goldkronach sogar als deutsches Mekka der Goldwäscher. Und weil nur in einem gesunden Körper ein gesunder Geist lebt, muss auch Durst und Hunger für das Wohlbefinden gestillt werden. Von deftig bis erlesen - in dem idyllischen Städtchen werden herzhafte fränkische Brotzeiten in sogenannten Bauernwirtschaften genauso angeboten wie exquisite Küchenkunst in Gaststätten und Hotels im gehobenen Ambiente.

 

Freizeit - Sport

Die Gemeinde Goldkronach bietet ein reichhaltiges Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Vom Schwimmen, über Wandern bis Wintersport ist alles geboten.

"Mittlerer Name Gottes" in Goldkronach im Fichtelgebirge

Kultur

Hier finden Sie alle Informationen zur Geschichte von Goldkronach, dem Bergbau und den Museen in Goldkronach.

 

Natur

Auf dem Naturkundlichen Wanderweg können Sie die Flora und Fauna Goldkronachs genau kennen lernen und erwandern.

Kirchen in Goldkronach im Fichtelgebirge

Sehenswertes

Hier finden Sie die Sehenswürdigkeiten wie Kirchen und Museen in Goldkronach im Fichtelgebirge.

Teilen: