Flurbereinigungsdenkmäler in Rehau

Flurbereinigungsdenkmäler in Rehau im Fichtelgebirge
Das Flurbereinigunsdenkmal bei der Zufahrt zum Anwesen Schwarzwinkel

Im Jahre 1991 ließ der Landwirt Ernst Schnabel auf eigene Kosten einen Gedenkstein aufstellen, der an die durchgeführte Flurbereinigung erinnert.

Die Inschrift auf dem grob bearbeitetem Granitstein bringt einen Dank an den Schöpfer und die Verbundenheit der Landwirte zur Natur zum Ausdruck. Seitlich des Steines ist zusätzlich noch ein Getreidezweig eingemeißelt.

Das Brot vom Korn
das Korn vom Licht
das Licht aus Gottes Angesicht

1973 -1991

Der Gedenkstein ist Mittelpunkt einer kleinen Anlage mit Rosenstock, Buschwerk, einem Baum und einer Sitzbank.

Weitere Denkmäler, die an die Flurbereinigung erinnern, wurden in Kühschwitz und Faßmannsreuth errichtet.

Teilen: