Gedenkstein im Kreisel in Rehau

Gedenkstein im Kreisel in Rehau im Fichtelgebirge
Der Gedenkstein im Kreisel am Ortseingang

Der Gedenkstein im Kreisel wurde am Donnerstag, den 13. Juni 2002, der Öffentlichkeit übergeben. Zur Feierstunde konnte 1. Bürgermeister Edgar Pöpel eine große Zahl Bürgerinnen und Bürger, den 1. Bürgermeister Dalibor Blazek und 2. Bürgermeister Jiri Knedlik aus Asch sowie den stellvertretender Bürgermeister Ulrich Lupart aus Oelsnitz begrüßen.

Die Errichtung des Gedenksteins steht im Zusammenhang mit dem 575-jährigen Jubiläum der Stadterhebung Rehaus.

Der Gedenkstein markiert als Gestaltungselement den Beginn der Stadt und verweist auf die von Rehau gepflegten Verbindungen zu den regionalen Partnerstädten. Aus diesem Grund sind auf dem Granitblock die Wappen von Asch, Oelsnitz und Rehau eingehauen.

Teilen: