Schloss Sophienreuth in Schönwald


Im Jahr 1778 errichtet und teilweise erweitertes Schlossgebäude mit Sitz der Von der Borch‘schen Forstverwaltung .
Wirtschaftsgebäude und das Forsthaus im Ortsteil Sophienreuth, beides um 1873 errichtet, stehen wie das Schloss selbst unter Denkmalschutz.

Das Schloss wurde 1778 als Jagschloss außerhalb der Ortschaft Schönwald erbaut. Die Errichtung erfolgte auf rechteckigem Grundriss mit einem Natursteinmauerwerk im Erdgeschoss.

Später wurde das Schloßgebäude zu einem permanenten Wohnsitz umgebaut. In folge dessen wurde die Anlage durch neue Gebäude erweiterert, bauliche Elemente, z.B. Balkon, wurden neu Gestaltet und auch Kamine, Öfen, Kochmaschienen und Toiletten wurden eingebaut.

1919-1929 erfolgte der Wiederaufbau des bis auf das Erdgeschoß abgebrannten Schloßgebäudes. Dabei wurden Park und Hof durch Anbau an das bestehende Bauernhaus getrennt.

1996 erfolgte eine Freistellung des Schloßgebäudes, hierbei wurden Park und Hof wieder verbunden und ein neuer Eingang hergestellt.

Teilen: