Comic Museum in Schwarzenbach

Willkommen in Entenhausen

Deutschlands erstes Comicmuseum hat am 1.August 2015 in Schwarzenbach a.d. Saale eröffnet. Hier lebte 50 Jahre lang die Disney-Übersetzerin Erika Fuchs. Die Chefredakteurin des Micky-Maus-Magazins prägte mit ihrem Wortwitz und Sprachspielereien die deutsche Sprache. 

Tauchen Sie ein in die Welt von Entenhausen. Nehmen Sie ein Talerbad im Geldspeicher und schauen Sie Daniel Düsentrieb in seiner Erfinderwerkstatt über die Schulter. Entdecken Sie, wie Erika Fuchs Entenhausen ins Fichtelgebirge versetzte. 

Ein raumhoher Comic erzählt das Leben von Erika Fuchs. Der preisgekrönte Zeichner Simon Schwartz hat ihn exklusiv für das Museum entworfen. Originale Objekte wie Manuskripte, Schreibmaschine und Notizbuch geben Eindruck in die Arbeitsweise von Erika Fuchs.

Interaktive Stationen laden dazu ein, ihre Sprachkunst spielerisch nachzuempfinden. Kennen Sie Erikativ, Onomatopoesie und Morenhovener Lupe? Lust auf Zitateraten und Wettalliterieren? Grübel, grübel und studier? Aber sicher! Zack, bumm, peng! Ein Museum für die ganze Familie!

Teilen: