15.04.2015

von B° RB

Zauber der Bäume

Seminar: Dem Zauber der Bäume auf der Spur

Thomas Janscheck

Bis heute wohnt den Bäumen ein gewisser Zauber inne, der unsere Sinne und Phantasien berührt. Vor allem wegen ihrer symbolischen Ausdruckskraft spielten Bäume und Sträucher einst eine bedeutende Rolle. Ob Dorflinden, Marienbäume oder Hausbäume – in vielen Bräuchen, Legenden und Geschichten begegnen wir diesen alten Lebewesen.

Fakten
Samstag, 18.04.2015, 09:00 – 17:00 Uhr

Ort: Naturerlebnisgarten, Eingang Brauhausstraße

Innerhalb des Seminars werden zahlreiche heimische Gehölzarten vorgestellt. Dabei werden zunächst die Artenerkennung und die botanische Bestimmung vertieft. Der zweite Teil widmet sich der vielfältigen Symbolik der Bäume und Sträucher in Mythen, Sagen, Geschichten und Bräuchen. Schließlich werden innerhalb einer „Baumwerkstatt“ praktische Inhalte vermittelt, wie man „Jung und Alt“ auch heute noch für Bäume begeistern kann.

Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk,  Sitzkissen (Kissen in Plastiktüte), Taschenmesser

Leitung: Thomas Janscheck,  Dipl. Ing. (FH) Gartenbau, Autor der Reihe "Von Baum zu Baum"

Zielgruppe: Erwachsene, KräuterführerInnen, alle Interssierte

Anmeldung: 09632/9200-44

Gebühren: 49,00 €

Passend zum Thema

Gestaltungsideen für einen Naturerlebnisraum und Gartenprojekte im Jahreskreis erlebnisorientiert vermitteln

Veranstaltung am Donnerstag, 26.03.2015, 18:00 – 21:00 Uhr,

Friedgard Scharper über Bienen und Blüten! Am 19. März

Mehr aus der Rubrik

Landkreis, HWK, IHK und Agentur für Arbeit setzen ein Zeichen zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Gemeinsame Vereinbarung zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen unterzeichnet

Teilen: