26.02.2016

von Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel B° RB

Edles Bier du tust mir gut, gibst mir Zuversicht und Mut

Bierfestival "FichtelgeBIERge" am Sonntag, 28.2.2016, 10 - 17 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

Bierfestival "FichtelgeBIERge"

"Man könnte froh sein, wenn die Luft so rein wäre wie das Bier." Das Fichtelgebirgsmuseum nimmt sich das 500-jährige Jubiläum zum Reinheitsgebot von 1516 zum Anlass, um die Bedeutung des Bierbrauens und der Bierkultur im Fichtelgebirge gebührend zu feiern. 

Als Auftaktveranstaltung zahlreicher weiterer Veranstaltungen zum Thema Bier im Jahr des Bieres 2016, findet am 28.02.2016 das Bierfestival „FichtelgeBIERge“ statt. An diesem Tag steht das gesamte Museum unter dem Zeichen des edlen Gerstensaftes. Brauereien aus Oberfranken und der Oberpfalz präsentieren sich und Verkosten ihr schmackhaftes Bier an den zahlreichen Ständen. Denn wie schon Martin Luther treffend feststellte: „Wer kein Bier hat, der hat auch nichts zu trinken.“ 

Eingeladen sind alle Bierinteressierten, Hobbybrauer und Bierkenner, um sich in gemütlicher Atmosphäre bei den Braumeistern der Region zu informieren, sich durch die Vielfalt der Biersorten zu probieren oder sich für den nächsten eigenen Sud neue Inspiration und fachkundigen Rat einzuholen. 

Der Bierkenner und Biersommelier Markus Raupach wird mit vielfältigen Aktionen durch den Tag führen und allerlei Aufschlussreiches zum Bier preisgeben. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei von der Hobbybrauerin und Bayerischen Bierkönigin Marlene Speck, die ebenfalls ihre Aufwartung machen wird. Unter anderem stehen Kurzvorträge zum Craftbier, Bierstacheln und Verkostungen mit Bier und Schokolade auf dem Programm. Probieren kann man dann auch, wenn Beate Roth eigene Rezepte mit Bier kocht. Beim Livebierbrauen werden schließlich auch die letzten Fragen zum Brauvorgang geklärt werden können. 

Zusätzlich sind die Werkstätten des Museums geöffnet. Hier kann man nicht nur Schmied, Töpfer und Zinngießer bei ihrem traditionellen Handwerk bestaunen, sondern auch gleich ein handgefertigtes Trinkgefäß aus Zinn bzw. Ton erwerben. Für alle diejenigen, denen das das flüssige Brot nicht ausreichend als Nahrungsmittel genügt, wird mit Speis‘ und Trank aus dem Museumscafé gesorgt werden. 

Der Eintritt kostet pro Person 5,- € für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei.

Passend zum Thema

Tolle Kurse als Geschenkideen für Weihnachten im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth 2016

Bierseminare im Kulmbacher Mönchshof

In ganz Bayern sucht der Bayerische Brauerbund e.V. Bewerberinnen für das Amt der Bayerischen Bierkönigin 2016/2017

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: