25.09.2014

von B° RB

Traditionelle Obstbörse

"Regionale Vielfalt statt globalem Einerlei!"

Obstbörse

Was tun, wenn der Garten voller Obst hängt und man nicht mehr weiß, wohin damit? Das Interesse an Lebensmitteln aus dem eigenen Garten ist groß, doch nicht jeder hat einen Garten oder genug Fläche, um mehrere Bäume dort zu pflanzen. Um den Kontakt zwischen Anbietern und Interessenten herzustellen, veranstaltet die Umweltstation Waldsassen in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband für Gartenbau und Landschaftspflege auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Obstbörse im Naturerlebnisgarten. Neben alten regionalen Obstsorten und Gemüsesorten können Sie sich hier über alte Nutztierrassen informieren. Außerdem bietet die Umweltstation wieder Kaffee und selbstgebackenen Kuchen an.

Veranstalter: Kreisfachberater Harald Schlöger, Obstvereine und Gartenbauvereine aus der Region und Umweltstation Abtei Waldsassen
Gebühren: Freier Eintritt

Sonntag, 28.09.2014
11:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Naturerlebnisgarten Eingang Brauhausstraße

Passend zum Thema

Backen im Holzbackofen ist eine Herausforderung an Kreativität und Einfühlungsvermögen

Als Waldsassener Naturtalent ist nicht nur deine Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt, sondern auch dein Gemeinschaftsgefühl und die Rücksichtnahme untereinander

Führung durch unseren Kneippgarten. Am 3. August.

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: