31.08.2014

von B° RB

Farben auf den Tisch

Ferienprogramm Porzellanikon Sommer 2014: Farben auf den Tisch! Mittwoch, 03.09.14, 10-13 Uhr

Farben auf den Tisch

Farben auf den Tisch!

Mittwoch, 03.09.14, 10-13 Uhr

Ort: Porzellanikon, Staatliches Museum für Porzellan in Selb

Gestreift, gepunktet, bunt oder doch lieber schwarz-weiß? Wenn es um die Bemalung geht, hat jeder eine Lieblingsfarbe. Doch wie kommt die eigentlich auf Teller und Tassen, und zwar so, dass die Spülmaschine ihr nichts anhaben kann? Nach einer Expertenführung mit einer echten Porzellanmalerin, die die Geheimnisse des Buntbetriebes zeigt, können die Teilnehmer selbst zum Gestalter werden und ein eigenes Porzellanstück bemalen. Der Kreativität und Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wer schon zum ersten Termin im Porzellanikon war, darf seine selbst gegossene Figur bemalen, alle anderen erhalten ein im Museum gefertigtes Stück. Während die Kunstwerke trocknen, wird ein Blick in das Leben der Porzelliner und Porzellanmaler vor 100 Jahren geworfen und außerdem viele alte Spiele, die die Großeltern sicher noch kennen, ausprobiert. Denn nach einem anstrengenden
Arbeitstag in der Porzellanfabrik darf ein bisschen Spaß und Bewegung nicht fehlen.

Kurzprogramm zum Dekorieren von Porzellan, anschließend Bemalen eigener
Porzellanfiguren mit Anmeldung unter besucherservice@porzellanikon.org oder +49 (0) 92 87.9 18 00-0, max. 15 Kinder (bei hoher Nachfrage gibt es am Donnerstag, 04.09., 10-13 Uhr einen Zusatztermin), Alter: zwischen 9 und 14 Jahren, Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren immer frei, Materialkosten 3 Euro.

Passend zum Thema

Expertisentag im Porzellanikon in Hohenberg begutachtet Porzellan

Am 05.06.2014, 10-17 Uhr im 
Porzellanikon – Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg a. d. Eger

Porzellanikon an Christi Himmelfahrt geöffnet

Familientag im Porzellanikon am 1. Mai

Mehr aus der Rubrik

Koch-KURS "Jean Pauls berühmtes Kartoffel-Gastmahl in Paris – Raffinierte Kartoffelgerichte rund um die tolle Knolle" am 30.10.2016 von 14-17 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum

Nach langer Spielpause beginnt der Kultsommer in Bad Berneck auf der romantischen Freilichtbühne am Fuße des Schlossturms.

Die Luisenburg ist, so der populäre Reiseführer, als "Naturdenkmal" der Austragungsort der "bekannten Festspiele".

Teilen: