18.05.2017

von B° RB

Nachhaltigkeit ist super - egal war gestern

1. Netzwerktreffen Nachhaltigkeit Fichtelgebirge am 21.05.2017 10 – 17 Uhr im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Interaktive Aktion am Stand des Lernort Kultur Natur e.V. Simulation nachhaltiger Waldwirtschaft

Anpacken, mitmachen, gemeinsam Mehr(wert) schaffen. In Kooperation mit RENN.SÜD und dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz veranstaltet das Gerätemuseum Bergnersreuth am Internationalen Museumstag das erste Netzwerktreffen Nachhaltigkeit Fichtelgebirge. Geboten wird ein Forum für alle, die Nachhaltigkeit leben und erleben wollen und sinnvolle Alternativen zum konventionellen Überangebot suchen. 

Entdecken Sie nachhaltige Initiativen der Region Fichtelgebirge an mehr als 15 Informations- und Aktionsständen aus den Bereichen Wohnen, Mobilität, Ernährung, Energie, Kleidung und Freizeit. Die Akteure vor Ort geben Tipps, Impulse und Informationen für eigene Ideen und Vorhaben und deren Umsetzung. Am Vormittag beantworten Vertreter innovativer Initiativen in einem Podiumsgespräch Fragen rund um nachhaltiges Leben. Wie unsere Region für die Zukunft fit gemacht wird, beleuchten dann regionale „Strippenzieher“ am Nachmittag. Ein spannendes Rahmenprogramm und zahlreiche Mitmachaktionen geben Anregung für verantwortungsvollen Konsum und Genuss. Testen Sie zum Beispiel ein E-Mobil oder erfahren Sie die Größe Ihres ökologischen Fußabdrucks. Eine Upcyclingwerkstatt, eine Büchertauschecke sowie weitere interaktive Aktionen zum Anfassen und Gestalten mit Reststoffen für Kinder und Erwachsene bieten Anreiz für Kreativität im Alltag. 

Fürs leibliche Wohl sorgen Köstlichkeiten wie Wildgerichte und Fischspezialitäten von regionalen Anbietern. Frisch gebackenes Brot aus dem Holzbackofen des Museums und kulinarische Schmankerl aus fernen Ländern von „Arzberg Multi-kuli-narisch“ lassen keine Wünsche offen. Am Nachmittag versüßen Kaffee und selbstgebackene Kuchen den Gaumen und lassen den Tag zum Erlebnis werden.

Eingeladen sind alle Helden von Morgen, die mit Volldampf in die Zukunft starten und Impulse setzen wollen. Denn: Nachhaltigkeit ist eine Superkraft! 

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.bergnersreuth.de

Schirmherrin: Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz Ulrike Scharf

Passend zum Thema

Supercomputer sollen Ärzte unterstützen

Stiftung Warentest. Film-Fakes auf Amazon: Zu schön, um wahr zu sein

Eltern sollten ihre Kinder auf den Umgang mit dem Handy vorbereiten

Mehr aus der Rubrik

Saatgut selbst vermehren – Samengärtnerei für den Hausgarten. Kurs: Saatgutworkshop am 07.10.2017 von 10-16 Uhr mit Barbara und Martin Keller von Open House, Mainstockheim im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Teilen: