29.09.2013

von B° RB

Made in Taiwan

Die Ausstellung zeigt die Geschichte und die Stilentwicklung der taiwanesischen Porzellankunst sowie in der Art einer Werkschau ihren aktuellen Stand

Malerin der Tai-Hwa Pottery 2010, Yinnge, Taiwan

Made in Taiwan – auf vielen Elektronikprodukten prangt dieses Label und kündet vom wirtschaftlichen Erfolg der Republik China. Doch nicht nur technologisch hat Taiwan viel zu bieten. Prachtvolle Porzellankunstwerke, die ab 13. Dezember 2013 in der Ausstellung „Pracht der Farben – Glanz der Kulturen“ im Porzellanikon in Hohenberg a. d. Eger zu sehen sind, zeugen von der einzigartigen Kunstfertigkeit, die die taiwanesische Porzellanindustrie in den vergangenen hundert Jahren entwickelt hat.

Fakten
Ausstellung "Pracht der Farben – Glanz der Kulturen"

13.12.13 - 16.03.14

Meisterhafte Dekorationen, leuchtende Farben und kreative Formen – die rund 180 außergewöhnlichen Objekte der Ausstellung führen sichtbar vor Augen, auf welchem künstlerischen Niveau sich die taiwanesische Porzellanindustrie bewegt. In verschiedenen Stadien hat sie sich im vergangenen Jahrhundert zu Taiwans blühendstem Kunsthandwerk entwickelt. Gerade Taiwans Vergangenheit unter verschiedenen Herren und die Einflüsse aus aller Welt seit dem 16. Jahrhundert haben der taiwanesischen Porzellankunst die vielfältigen Impulse gegeben, die sie nun zu ihrer Blüte brachten.

Die Ausstellung zeigt die Geschichte und die Stilentwicklung der taiwanesischen Porzellankunst sowie in der Art einer Werkschau ihren aktuellen Stand. Die gezeigten Objekte stammen aus dem Yingge Ceramic Museum und aus mehreren berühmten Porzellanwerkstätten Taiwans wie etwa der Tai-Hwa Pottery, der Anta Pottery, der Cena (formally China Art) Ceramics Co., Ltd. und verschiedenen anderen. Die von der Regierung der Republik China auf Taiwan und dem Freistaat Bayern unterstützte Schau ist ein Einblick in eine faszinierende und noch weitgehend unbekannte Facette des sonst meist nur für seinen wirtschaftlichen Erfolg bekannten Tigerstaats Taiwan.

Veranstalter:
 
Kulturministerium der Republik China (Taiwan), New Taipei City Administration, Kulturamt New Taipei City, Yingge Ceramics Museum

Mit freundlicher Unterstützung der Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, Büro München

Passend zum Thema

Der fünfte Expertisentag - diesmal in Kombination mit der Restaurierungsberatung: am 26.09.2013, 10-17 Uhr im Porzellanikon Hohenberg

Musikdarstellungen in Porzellan und ihre Instrumente. Konzert & Kurioses rund ums Thema Musik

Workshop am 8. August im Porzellanikon Selb mit Künstler Matthias Zängerlein

Mehr aus der Rubrik

Rahmenprogramm zur Ausstellung "Humor ist, wenn man trotzdem jagt" in Kooperation mit dem Naturpark Fichtelgebirge e.V.

Imposante Ausstellung mit viel Liebe zum Detail. Vom 19.11.2016 – 26.02.2017 zeigen Inge Aures und ihre Schwester Liane Weber im Fichtelgebirgsmuseum ihre Schätze: Puppenstuben und Kaufläden aus längst vergangenen Zeiten

Karikaturen und Cartoons von Jörg Mangold und Haralds Klavinius vom 5.11.2016 – 5.2.2017 im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Teilen: