15.09.2017

von B° RB

Wertvolle Gespräche: Freier Wille

Wie frei ist unser Wille wirklich? Sind wir autark oder irgendwie von außen gelenkt oder vorherbestimmt?

Dr. Rüdiger Zier

Sind wir autark oder irgendwie von außen gelenkt oder vorherbestimmt? Dies kann man beim nächsten Themenabend der "Wertvollen Gespräche" in Bad Berneck des Vereins KuKuK e.V. und des Evangelischen Bildunswerks am Montag, 18. September um 19.30 Uhr diskutieren. 

Die Leitung der regelmäßigen monatlichen Abende hat neu ab diesem Herbst Dr. Rüdiger Zier aus Bad Berneck. Veranstaltungsort ist der KuKuK / Alte Kindergarten, Am Kirchenring 43 in Bad Berneck. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt für den Abend ist frei. Weitere Informationen im Evangelischen Bildungswerk, Tel. 0921/5 60 68 10 oder unter www.ebw-bayreuth.de.

Wertvoll werden die Gespräche durch die beteiligten Personen und den Umgang miteinander. Denn die Idee ist, Gespräche mit Tiefgang zu erleben und interessierte Menschen zusammen zu bringen, die freies Denken, Sprechen, Zuhören und Philosophieren genießen. Erwünscht ist ein achtsamer, offener, respektvoller Umgang miteinander, so dass es Abende in verantwortungsvoller Gesprächskultur werden. Es gibt keinen Vortrag, auch Definitionen oder ein Konsens zum Thema sind nicht erklärtes Ziel. Denn alle, die kommen, sind mit ihrem Wissen und Erfahrungen das Potenzial für den Austausch. Vorbild für diese Abende ist die Kultur der "Salongespräche" aus früheren Jahrhunderten. Dort trafen sich Denker/innen, Dichter/innen, Wissenschaftler/innen, Künstler/innen und Interessierte. 

Der geistreiche Gedankenaustausch war dort Lebensstil - und führte nicht selten doch zu so manch großer Idee. 

Passend zum Thema

Lydia Benecke - "Die Psychologie des Bösen". Am 15.10.2017 im ZENTRUM in Bayreuth

Am 26. Juli 2017 werden um 11 Uhr und 14 Uhr in Bayreuth zwei Bücher zum Thema "Wagner" vorgestellt

Zum Verwechseln ähnlich: "Essbare Pilze und ihre giftigen Doppelgänger". Vortrag am 20. Juli 2017 um 19 Uhr

Mehr aus der Rubrik

Buchvorstellung – "Die Pfarrer- und Gelehrtenfamilie Pertsch 
aus dem Markgraftum Brandenburg-Bayreuth" am 24.02.2018 ab 18 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

Samen und Pflanzen 
am 4. März 2018 von 10-17 Uhr 
im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg-Bergnersreuth

Teilen: