05.03.2014

von B° RB

Marcello Morandini

14. Selber Kunstnacht
: Marcello Morandini übernimmt Schirmherrschaft

Stele von Marcello Morandini

Bei der jüngsten Informationsveranstaltung zur 14. Kunstnacht am 8. März haben die Organisatoren Olaf Dräger, Matthias Müller und Detlev Beaa ein bis dahin gehütetes Geheimnis gelüftet: Marcello Morandini hat die Schirmherrschaft übernommen, teilt das Organisationsteam mit.
 

Die Arbeit des italienischen Designers und Architekten wurde bereits 1971 mit einer ersten Retrospektive bei der Kestnergesellschaft in Hannover gewürdigt. Das war der Beginn einer fruchtbaren Zusammenarbeit mit deutschen Museen, Galerien und Industrieunternehmen, insbesondere mit der Firma Rosenthal.

Und noch eine gute Nachricht hatten die Organisatoren für die Kunstnachtteilnehmer: Das Verkehrsunternehmen Agilis, das im Auftrag der Bayerischen Eisenbahngesellschaft fährt, ist ein weiterer Werbepartner. In 38 Zügen des noch jungen Unternehmens werden Plakate aufgehängt und Flyer verteilt. Und Agilis macht den Nachtschwärmern noch ein besonderes Angebot: Am 8. März wird ein außerplanmäßiger Spätzug um 23.30 Uhr vom Bahnhof Selb-Stadt  nach Hof verkehren.

Fast abgeschlossen sind die Arbeiten an der Beilage, die im gesamten Verbreitungsgebiet der Frankenpost erscheinen wird. Zudem wird die „Kunstnacht“ 10 000 dieser Beilagen frei verteilen und so für eine optimale Werbung für dieses einmalige Ereignis in der Porzellanstadt sorgen.

Auf eine lange Kunstnacht freuen dürfen sich alle Besucher. Denn an 18 Stationen mit zirka 50 Teilnehmern gibt es heuer Neues, Außergewöhnliches und Spannendes zu entdecken. Damit die Nachtschwärmer nicht fußkrank werden, werden auch in diesem Jahr wieder kostenlose Busse eingesetzt, mit denen man sich von einem Ausstellungsort zum anderen befördern lassen kann. Erstmals mit von der Partie sind das Selber Krankenhaus, das Schloss Erkersreuth, die Stadtkirche und die Stadt Selb. Die wird sich in Zusammenarbeit mit der Fachschule einem politisch historischen Thema annehmen: Der Bücherverbrennung während es Dritten Reiches.
 

Das vorläufige Programm der Kunstnacht ist online zu sehen, auf Facebook stehen ebenfalls ständig die allerneuesten Bekanntmachungen – reinschauen lohnt sich.

Passend zum Thema

Bauen mit der Gemeinschaft. Ausstellungsdauer: 14.09.2013 – 2.2.2014

Der bayerische Künstler Angerer der Ältere erhielt im alljährlich stattfindenden "Art en Capital 2013" im Grand Palais in Paris eine der begehrten Medaillen für sein ausgestelltes Gemälde

Das Ehepaar Bärbel und Horst Kießling sind "Künstler des Monats" im November 2013

Mehr aus der Rubrik

Nach langer Spielpause beginnt der Kultsommer in Bad Berneck auf der romantischen Freilichtbühne am Fuße des Schlossturms.

Michael von Hohenberg in Hollywood ausgezeichnet - US Premiere von Atomkriegsdrama Final Picture

Teilen: