13.05.2014

von B° RB

Tot durch Franken

Krimilesung mit Helmut Vorndran am 16.5.2014 um 20 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

Helmut Vorndran

Als Urgestein des fränkischen Kabarett-Trios TBC „Totales Bamberger Cabaret“ ist er bekannt geworden und als „Stöcker“ trat  er im Bayerischen Fernsehen und beim Radiosender Antenne Bayern auf. Heute betreibt Helmut Vorndran einen Kanuverleih bei Bamberg und ist gleichzeitig einer der erfolgreichsten fränkischen Krimiautoren.  Die erste Auflage seines Debütromans „Das Alabastergrab“ war innerhalb von eineinhalb Monaten ausverkauft. Es ist seine Vorliebe für skurrile Tatorte und nicht weniger seltsame Formen des Ablebens, die seine begeisterten Leser gleichermaßen schaudern und schmunzeln lässt. Mit viel Wortwitz und trockenem Humor führt er in die Abgründe der menschlichen, insbesondere der „fränkischen“ Seele. Vorndrans krimineller Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auch von den dunklen und bisweilen mörderischen Seiten des Fichtelgebirges weiß er einiges zu berichten. So lässt er einen  Bischofsgrüner Taliban der Zeitumstellung zum Opfer fallen und rheinische Ruhestörer werden kurzerhand in der Jauchegrube am Seehaus zum Schweigen gebracht.

Fakten
Lesung am 16.5.2014 um 20 Uhr im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

Nichtsdestotrotz stellt Vorndran in seiner Krimilesung "Tot durch Franken" klar, wer in Franken gestorben wird, hat's besonders schön. Nicht weil dort das unfreiwillige Ableben als außerordentlich lustvoll empfunden wird, sondern weil die fränkische Mordsache stets mit sehr eigenwilligen Begleitumständen daherkommt. Nun, niemand möchte wirklich gegen seinen Willen ins Jenseits befördert werden, aber wenn's schon sein muss, dann hier.

Entdecken Sie mit den „Spitalitäten“ kulturelle Schmankerln zum Schmunzeln, Nachdenken und einfach nur Genießen. Karten sind ab sofort beim Ticketshop der Frankenpost, www.okticket.de oder an der Kasse des Fichtelgebirgsmuseums erhältlich. Preis: 7,50 €. Weitere Infos unter Tel. 09232 2032. 

Passend zum Thema

Eine Wanderausstellung von Bovaria e.V., Nabburg bis 1.6. 2014 im Fichtelgebirgsmuseum Wunsiedel

"Wir machen Dampf!" - 5. Modelldampfmaschinentreffen

4000 Jahre Zeitmessung in 30 Minuten – Bildervortrag von Dr. Bernhard Huber im Rahmen der Ausstellung "Uhrsprünge"

Mehr aus der Rubrik

Veranstaltung: Lizzy Aumeier – "Ja, ich will!" Am 10.12.2016 im Porzellanikon Selb

Nackte Tatsachen für einen guten Zweck. Komödie der Luna Bühne Weißenburg am Samstag, 14.1.2017, 19 Uhr, im Möbelsaal des Fichtelgebirgsmuseums in Wunsiedel

Presseerklärung vom Intendanten der Luisenburg-Festspiele Wunsiedel

Teilen: