Segelfliegen in Bad Alexandersbad

Segelfliegen in Tröstau bei Bad Alexandersbad im Fichtelgebirge

Lage des Flugplatzes

Der Flugplatz befindet sich 1200m westnordwestlich von Tröstau, einer kleinen Gemeinde im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge.

Geographische Lage

50°01'15"N,11°55'58"E.
Höhe über NN 560m (1837ft)
Die Grasbahn ist 1040m lang und 30m breit.

Der Segelflugplatz ist vom südwestlichen Fichtelgebirgsmassiv (Luisenburg, Kösseine, Hohe Mätze, Platte Schneeberg, Rudolfstein) umgeben.

Er befindet sich direkt an der Bundestraße 303 und der Staatsstraße WUN 7. Bekannt ist das alljährlich im Sommer stattfindende Flugplatzfest.

Der Verein besitzt 2 Motorsegler, 5 Segelflugzeuge und eine Vereinsflugschule, in der man das Fliegen mit Segelflugzeugen bzw. Motorseglern von Grund auf erlernen kann.

Tröstau besitzt eine Eigenart in der Landebahn

Sie dreht in der Mitte um ca. 10°. Außerdem wechselt sie an der selben Stelle von steigend auf fallend. Für den Betrieb ist das aber ohne großartige Bedeutung, da die Flugzeuge bis zum Knick stehen bzw. in der Luft sind. Nur aus der Luft wirkt es etwas seltsam.

Der Flugplatz TRÖSTAU hat die Erlaubnis zum Windenstart und eine auf 200 Starts pro Jahr begrenzte F-Schlepp-Berechtigung. In Tröstau ist aber kein Schleppflugzeug stationiert. Ferner haben wir die Genehmigung für Motorsegler- und Ultraleichtbetrieb.

Fremde Segelflugzeuge, Motorsegler oder Ultraleichtflugzeuge sind bei uns auf dem Platz immer herzlich willkommen.

Luftsport-Vereinigung Schönbrunn-Wunsiedel e.V.
Adalbert-Stifter-Weg 10
95632 Wunsiedel

Telefon am Flugplatz: 09232/5400
E-Mail: info(at)flugplatz-troestau.de

Teilen: