Nach dem Tod von Pfarrer Anton Christian David Ellrodt

blieb und bleibt manche Lücke in den geschichtlichen Aufzeichnungen über Gefrees. Fest steht, dass im Jahre 1830 die zahl der Häuser in Gefrees auf 153 mit 1498 Einwohnern angestiegen war. Dazu kamen noch Cremitz 24 Einwohner, Böseneck 91, Kastenmühle 10, Grünstein 145, Lübnitz 70, Neuenreuth 61, Einzel bei Neuenreuth 10 und Wundenbach 104.

Teilen: