Spazieren in Kirchenlamitz

Spazieren in Kirchenlamitz im Fichtelgebirge

Spazierengehen in Kirchenlamitz
Kirchenlamitz befindet sich im Fichtelgebirge, einem Mittelgebirge mit vielen Wäldern und reiner würziger Luft. Das Schönste am Aufenthalt in Kirchenlamitz sind wohl die von hier aus möglichen vielen Spaziergänge und Wanderungen durch Wälder und Fluren. Von der Vielzahl der Möglichkeiten wollen wir Ihnen einige wenige herausgreifen.

Zum Epprechtstein
Verlassen Sie Kirchenlamitz am westlichen Ortsausgang und folgen Sie dem Nordweg (rotes Feld mit weißem N), der hier auf der Weißenstädter Straße zum Ortsteil Buchhaus verläuft. Beim Gasthof ,,Waldschmiede" biegt der Weg nach rechts ab und führt durch den Wald hinauf zum ,,Luisensitz", einem steinernen Tisch mit Bänken, wo im Jahre 1805 die Königin Luise von Preußen weilte. Durch die Halden der Steinbrüche gelangen Sie dann hinauf zur Burgruine Epprechtstein (797m ü. M.). Hier bietet sich ein schöner Rundblick über das Fichtelgebirge. Hin- und Rückweg: ca. 2 Stunden

Nach Hallerstein
Wandern Sie vom ehemaligen Bahnhof Kirchenlamitz-Stadt aus in nördlicher Richtung, vorbei an der Porzellanfabrik und durch die Schießhausanlage und später durch den Wald; so erreichen Sie auf dem Hallersteiner Weg in ca. einer Stunde das schön gelegene Kirchdorf Hallerstein. Falls Sie nicht den gleichen Weg zurückgehen wollen, wandern Sie in östlicher Richtung hinüber zur Haltestelle Oberschieda (rund 2 km), um mit dem planmäßigen Omnibus nach Kirchenlamitz zurückzufahren.

Fronweg - Buchhaus - Fuchsmühle
Gehen Sie vom Friedhof aus den in südlicher Richtung ansteigenden Reicholdsgrüner Weg. Nach etwa einer Viertelstunde biegen Sie auf der Höhe nach rechts in den nach Westen fahrenden Fronweg ein, der einen schönen Oberblick über Kirchenlamitz und nach Süden ins innere des Fichtelgebirges bietet. Der Weg führt weiter durch etwas Wald, überquert die ehemalige Bahnlinie nach Weißenstadt und dann die Weißenstädter Straße kurz vor dem hinteren Buchhaus. Folgen Sie nun nach rechts der Straße und vom Ortsteil Buchhaus aus dem am Waldrand herunterführenden Weg, so erreichen Sie die Fuchsmühle. Über den Fuchsmühlweg gelangen Sie zurück nach Kirchenlamitz.
Wegstrecke: ca. 1 1/2 Stunden

Variation hierzu: Zum "Kriegerdenkmal"
Verlassen Sie Kirchenlamitz in südlicher Richtung, wie vorstehend unter Nr.3 beschrieben, und biegen Sie auf der Höhe im Fronweg nach Osten ab, so gelangen Sie zum Kriegerdenkmal. Folgen Sie weiter dem Fronweg, so kommen Sie auf die Marktleuthener Straße und auf dieser zurück nach Kirchenlamitz.

Zur Blumröderhöhe (Karlsruhe)
Gehen Sie vom Bahnhof aus in der Schützenstraße zur Schießhausanlage und dann am neuen Schulhaus vorbei den in westlicher Richtung zum Wald hinaus führenden Weg. Hier ist eine kleine einsame Anlage mit Bänken, die zum Verweilen einlädt, und eine schöne Aussicht bietet. Auf unbefestigten Wegen gelangen Sie wieder nach Kirchenlamitz. Gesamtzeit: ca. 1 Stunde.

Teilen: