Wandern in Mehlmeisel im Fichtelgebirge

Wandern in Mehlmeisel im Fichtelgebirge

1 ) Brunnenweg (rot)

Ausgangspunkte:
Bayreuther Haus in Mehlmeisel oder Forsthaus Fichtelberg

Verkehrsverbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus bis Mehlmeisel oder Fichtelberg

Routenverlauf:
Bayreuther Haus-Klausenturm-Gesundheitsbrunnen-Rinselsteig-Neugrün-Moosknockbrünnle-Forsthaus Fichtelberg-Thaddäus-Kapelle-Hüttstadl-Bayreuther Haus

Markierung:
blaue 1 auf weißem Grund (viereckiges Feld)

Länge und Schwierigkeiten:
ca. 14 km, leichte Steigungen und Höhenunterschiede, Gehzeit 3-3 1/2 Stunden

Sehenswertes am Wege:
Wildgehege am Bayreuther Haus; Kneippanlage; Gesundheitsbrunnen; Moosknockbrünnle; Wald und Flur des südlichen Fichtelgebirges


2 ) Flötztalweg (grün)

Ausgangspunkte:
Bayreuther Haus oder Ahornberg

Verkehrsverbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus bis Mehlmeisel oder Immenreuth

Routenverlauf:
Bayreuther Haus-Klausenturm-Roßsteig-Forsthaus Königskron-Bergstraße-Westweg, Ahornberg-Hölzlmühle-Günzlas-Pfarrholz-Zinnebrunnen-Scheibenberg-Südweg-Bayreuther Haus

Markierung:
blaue 2 auf weißem Grund (viereckiges Feld)

Länge und Schwierigkeiten:
ca. 24 km, größere Steigungen und Höhenunterschiede, Gehzeit 6-7 Stunden

Sehenswertes am Wege:
Flötzbachtal; Aussicht in das Oberpfälzer Hügelland; Rundblick von Günzlas; Wolfssäule am Scheibenberg (1890 wurde hier der letzte Wolf geschossen)


3 ) Jägersteig (blau)

Ausgangspunkte:
Bayreuther Haus oder Ahornberg

Verkehrsverbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Bus bis Mehlmeisel oder Immenreuth

Routenverlauf:
Bayreuther Haus-Wildgehege-Rotenfels-Hölzlmühle-Ahornberg-Jägersteig-Bayreuther Haus

Markierung:
blaue 4 auf weißem Grund (viereckiges Feld)

Länge und Schwierigkeiten:
ca. 15 km, leichte Steigungen und Höhenunterschiede, Gehzeit 4-4 ½ Stunden

Sehenswertes am Wege:
Wildgehege am Bayreuther Haus; seltene Gesteinsformationen am Rotenfels; Flötzbachtal; romantischer Waldsteig; Arnika und Fingerhut am Wegrand


Speziell für den Winter:

Ein geräumter Winterwanderweg verbindet die Gemeinde Mehlmeisel mit dem Ortsteil Hüttstadl ( Gemeinde Fichtelberg).
Ideales Wintersportgebiet in 665 - 815 m Höhe, Nord-Ost-Hang mit einer zünftigen Piste für Könner und Anfänger. Anerkannten FIS-Rennstrecke für Slalomveranstaltungen. Gut präparierte Pisten durch moderne Pistenpflegegeräte und Beschneiungsanlage - Flutlichtanlage - Großparkplätze an der Talstation.

Zum Vergrössern der Karte bitte hier klicken!

Wandernadel in Mehlmeisel

Goldene Wandernadel von Mehlmeisel im Fichtelgebirge

Erwandern Sie sich in und um Mehlmeisel die Schönheiten der Natur, die eindrucksvollen Ausblicke des Fichtelgebirges, eine Mittelgebirgslandschaft mit ausgedehnten Wäldern und romantischen Tälern.

Gut markierte Wanderwege führen Sie zu den markantesten Aussichtspunkten der Region. Es werden Ihnen die zahlreichen Sehenwürdigkeiten wie Blockmeere und Felsenlabyrinthe gezeigt. Man findet rund um das "Bayreuther Haus" eine Reihe von Freizeiteinrichtungen, wie das Wildgehege, ein informatives Waldmuseum, der Waldkinderspielplatz, die Kneippanlage und der 46 m hohe "Klausenturm".

Die Wandernadeln    Wenn Sie mit Ihren Wanderungen 75 Punkte (Kinder bis 10 Jahre und Erwachsene ab 60 Jahre = 50 Punkte) erreicht haben, können Sie beim Verkehrsamt die Mehlmeisler Wandernadel in Messing, Kupfer oder Silber erwerben.

Die goldene Wandernadel erhalten Sie nur bei Vorlage eines vollständig gestempelten Wanderpasses.

Erforderliche Wanderkarte:Wanderkarte Nr.109 "Fichtelberg - Warmensteinach" aus dem Fritsch-Verlag

Unkostenbeitrag 3 Euro

Ganzjährig zu Wandern

Bis zu 10 Wanderungen nach Punktewertung

Teilen: