Weißenstadt im Fichtelgebirge

Weißenstadt im Fichtelgebirge

Klein, malerisch und verträumt bettet sich Weißenstadt im Herzen des Fichtelgebirges in das Tal der Eger ein. Keine Trabantenstadt, sondern über die Jahrhunderte hinweg gewachsen. Ein Städtchen, seit 1348, das ein Stück Natur geworden ist.

Die Felsenkeller, die wegen Brandgefahr ausgelagerten Scheunen, die innenarchitektonisch sehenswerte Barockkirche, dies und noch viel mehr steht in Weißenstadt unter Denkmalschutz und ist jederzeit zu besichtigen.

Der wunderbare, allseits kostenfrei zugängliche Weißenstädter See bietet Entspannung, Erholung und eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten. Er ist für nahezu alle Aktivitäten geeignet und lädt zum Baden, Tretbootfahren, Segeln, Surfen, Beachvolleyball und Angeln ein. Der ca. 4 km lange, bequem begehbare Uferweg ist für Spaziergänger, Inline-Skater und Fahrradfahrer ein beliebtes Ausflugsziel.

Die engen Gassen, die antiken Scheunenreihen, die romantischen Straßenzeilen, man könnte immer weiter aufzählen, alles unverwechselbare Merkmale. Jeder der den Ort kennt, kommt gerne wieder. Neues gibt es an jeder Ecke zu entdecken. Der Kurpark zwischen dem See und der Altstadt, auf dem ehemaligen Gelände des Steinbearbeitungsbetriebes Grasyma, lädt zum Verweilen ein.

Um einen Eindruck in die interessante Geschichte von Weißenstadt zu bekommen, sollten Sie an einer Tages- oder Nachtführung teilnehmen, die Ihnen die außergewöhnliche und faszinierende oder- und unterirdische Welt von Weißenstadt nahe bringt.

Doch Weißenstadt hat noch wesentlich mehr zu bieten: Eine Vielzahl an interessanten Einrichtungen, z.B. das pädagogisch-poetischen Infozentrum für Roggen-Kultur „Rogg-IN“, das „Kleine  Museum – Kultur auf der Peunt“, Sack’s Drogerie und Destillemuseum, das GELO Holzmuseum, die Infostelle des Naturparks Fichtelgebirge und des Geoparks Bayern-Böhmen im Kurpark, bieten ein großes Spektrum an Wissen, Natur, Kunst und Kultur. Seit Juli 2016 ist zudem das Besucherbergwerk „Zinnerzgrube Werra“ am Rudolfstein wieder geöffnet und in den Monaten Mai bis September, nach Voranmeldung bei der Kur- & Tourist-Information Weißenstadt zu besichtigen.

Weißenstadt ist Ausgangspunkt zahlreicher Wander-, Rad- und Mountainbike-Touren verschiedener Schwierigkeitsgrade und separat ausgeschilderter Nordic-Walking-Strecken. Gönnen Sie sich auf Ihren Wanderungen eine Rast und genießen Sie den herrlichen Blick vom Großen Waldstein, vom Rudolfstein oder vom Schneeberg, dem höchsten Berg Nordbayerns.

Das Kurzentrum Weißenstadt am See bietet Ihnen unter dem Motto „Gesundheit erleben, Wohlfühlen und Erholen“ spezielle Radon- und Ganzkörperkältetherapien, sowie zahlreiche klassische Kuranwendungen und Wellnessangebote. Hier erhalten Sie umfangreiche Gesundheitsdienstleistungen zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

Seit Oktober 2016 steht Ihnen das neue Siebenquell® GesundZeitResort mit seiner einzigartigen Gesundheits- und Verwöhninfrastruktur zur Verfügung. Grundlage ist die erfolgreiche Thermalbohrung in 1.835 Meter Tiefe, die das über 35 Grad warme, fluoridhaltige Schwefel-Thermalwasser im Granit an die Oberfläche befördert. Genießen Sie die Siebenquell® Wasserwelt, Saunawelt, GesundZeitReise und trainieren im Fitnessstudio Blu. Tauchen Sie ein in eine Welt, die verzaubert und entdecken Sie das Geheimnis des Siebenquell®!

Wie Sie Ihre wertvollsten Wochen des Jahres verbringen wollen liegt in Weißenstadt ganz an Ihnen. Übernachtungsmöglichkeiten sind für jeden Anspruch und Geldbeutel vorhanden.

Ballonfahren in Weißenstadt im Fichtelgebirge

Freizeit - Sport in Weißenstadt

Weißenstadt hält ein vielseitiges Sport- und Freizeitprogramm für sie bereit. Von Ballonfahrten bis Tennis ist alles dabei.

Museen - Ausstellungen in Weißenstadt im Fichtelgebirge

Kultur in Weißenstadt

Wenn Sie mehr über die Kultur in Weißenstadt erfahren wollen, dann besuchen Sie einfach das Museum oder nehmen Sie an einer Stadtführung teil.

Weißenstädter See in Weißenstadt im Fichtelgebirge

Natur in Weißenstadt

Das grösste Kapital der Stadt ist der Weißenstädter See, ein Freizeitsee mit touristischer Nutzung. Es gibt auch auch die Quelle Eger. Beides ist sehr sehenswert.

Stadtführungen in Weißenstadt im Fichtelgebirge

Sehenswertes in Weißenstadt

Keller- und Stadtführungen finden jeden Freitag statt. Diese Führungen bieten Ihnen die Chance, alles über Weißenstadt in Erfahrung zu bringen. Außerdem gibt es noch zwei Kirchen, bei denen Sie unbedingt vorbeischauen sollten.

Teilen: