08.08.2018

von B° RB

100.000 Besucher auf der Luisenburg

Schon Anfang August feiern die Luisenburg-Festspiele ihren 100.000sten Zuschauer

Karl-Willi Beck, Birgit Simmler, Herr und Frau Meyer sowie Harald Benz bei der Geschenkübergabe

Männlich, theatererfahren und ein gern gesehener Gast: der 100.000ste Besucher der Luisenburg-Festspiele ist Herr Heinrich Meyer mit Wohnsitz in der Schweiz, der seit Jahren die Luisenburg-Festspiele besucht.

In der Vorstellung ANDREAS HOFER am Donnerstag, den 2. August 2018 wurde Herr Meyer in Begleitung seiner Frau als der 100.000ste Besucher in dieser Spielzeit identifiziert. Der Erste Bürgermeister der Stadt Wunsiedel, Karl-Willi Beck begrüßte zusammen mit Birgit Simmler, der künstlerischen Leiterin und Harald Benz, dem Verwaltungsleiter der Festspiele das Ehepaar Meyer auf der Bühne.

In seiner kleinen Ansprache freute sich Karl-Willi Beck, dass schon zu diesem frühen Zeitpunkt die Schallgrenze von 100.000 überschritten wurde. Birgit Simmler, die das erste Mal dieser kleinen Zeremonie vor der Vorstellung beiwohnte, überreichte gemeinsam mit Harald Benz dem Ehepaar einen Blumenstrauß und das Buch THEATERWUNDER LUISENBURG.

Die größte Freude lösten allerdings die Karten für die nächste Spielzeit bei Herrn Meyer aus, der die Eigenproduktionen DIE PÄPSTIN, SHAKESPEARE IN LOVE, GREASE und ZUCKER wird sehen können. Heinrich Meyer, der in jungen Jahren in verschiedenen Funktionen für Theater in Hamburg tätig war, outete sich als Kenner und Fan des Schauspiels, der sich immer wieder gerne die Stücke der Festspiele ansieht.

Die Luisenburg-Festspiele zeigen ihre vier großen Eigenproduktionen noch bis einschließlich 12. August 2018. Im Anschluss kommt GRÄFIN MARIZA und LA TRAVIATA auf die Bühne, die auch noch einen weltberühmten Klassiker des Schauspiels zeigen werden: JEDERMANN von Hugo von Hofmannsthal.

Passend zum Thema

Wunsiedel: Die Luisenburg-Festspiele machen den Zuschauern ein Geschenk

Der Erfolg nimmt kein Ende: DAS DSCHUNGELBUCH bleibt der Renner. Eine zusätzliche Vorstellung kommt auf die Luisenburg

Die Luisenburg-Festspiele präsentieren eine einmalige musikalische Lesung

Mehr aus der Rubrik

Die Luisenburg-Festspiele melden ein reges Publikumsinteresse am Beginn des Vorverkaufs für die Spielzeit 2019

Wunsiedel: Der Schauspieler Adolf Adam ist gestorben. Die Luisenburg-Festspiele trauern um einen Weggefährten

Die Luisenburg-Festspiele ziehen eine positive Bilanz: Eine geglückte und erfolgreiche Spielzeit 2018 ist beendet

Teilen: