07.07.2018

von B° RB

Adel verpflichtet – ein neues Stück wird vorgestellt

Luisenburg Late Night präsentiert eine Premiere: die Lesung eines brandneuen Theaterstücks

Ensemble von "Sherlock". Das Bild zeigt Anton Pleva, Otto Beckmann, Marius Hubel und Malte Arkona

"Wir freuen uns sehr, dass wir dem Publikum eine kleine Sensation präsentieren können", verkündet Christof Kaldonek, der Leiter der Kommunikation bei den Luisenburg-Festspielen, den gelungenen Coup, ein bisher unveröffentlichtes Theaterstück in einer exklusiven Lesung dem Publikum zu präsentieren.

Mit ADEL VERPFLICHTET, von Dogberry&Probstein, hinter denen sich Anatol Preissler und Otto Beckmann verbergen, die in wenigen Tagen mit ihrem SHERLOCK HOLMES auf der Luisenburg Premiere haben, kommt eine mörderisch schwarze Komödie nach Wunsiedel.

"Ein neues urkomisches und pechschwarzes Stück", sagt Christof Kaldonek," das von der Premierenbesetzung SHERLOCK HOLMES gelesen wird. Unterstützt wird das Ensemble von Nikola Norgauer, einem der Luisenburg-Stars. Das ist ein unschlagbares Angebot für alle, die nicht zu MY FAIR LADY gehen und den Samstagabend mal ganz anders verbringen möchten."

ADEL VERPFLICHTET handelt von einem jungen Mann, Victor Lopez, der wegen Mord angeklagt ist und im Gefängnis sitzt. Dafür soll er mit seinem Leben bezahlen. Dennoch ist er unschuldig und versucht der Situation zu entkommen. Wie und ob ihm das gelingt, ist eine rasante und irrwitzige Geschichte.

ADEL VERPFLICHTET kommt im Rahmen von LUISENBURG LATE NIGHT am Samstag, den 7. Juli um 21:00 Uhr in die „Talstation“ der Luisenburg (Luisenburgstraße 45 in Wunsiedel).

Es ist wie immer ein netter Abend unter Freunden, zu dem die Festspiele herzlich einladen.

Passend zum Thema

Der Erfolg nimmt kein Ende: DAS DSCHUNGELBUCH bleibt der Renner. Eine zusätzliche Vorstellung kommt auf die Luisenburg

Die Luisenburg-Festspiele engagieren weitere hochkarätige Künstler für ihr Rahmenprogramm

Luisenburg-Festspiele Wunsiedel: CD des Musicals "Das Dschungelbuch". Die Musik des Dschungels zum Nachhören

Mehr aus der Rubrik

Mit der Reihe "LuisenburgXtra" kommen Musik, Kabarett, Literatur und ein Klassiker in den Museumshof von Wunsiedel

Teilen: