11.10.2018

von B° RB

Letzte Patrone

10. Ochsenkopf Kabaretttage am 13. Oktober 2018: Django Asül – "Letzte Patrone"

Django Asül

Höhepunkt der diesjährigen Kabaretttage am Ochsenkopf ist der Auftritt von Django Asül. Am Samstag, den 13. Oktober 2018, gastiert er im Kurhaus in Bischofsgrün mit dem Programm: „Letzte Patrone“.

Letzte Patrone – das hört sich wahrlich martialisch an. Aber das Publikum braucht keine kugelsichere Weste, nur gut trainierte Lachmuskeln, um dieses Programm zu überstehen. Der Ausgangspunkt: In einem Zeitungsartikel liest Django Asül, dass das deutsche Volk im Schnitt jedes Jahr einige Tage älter wird. Doch dann dämmert es dem Protagonisten: Selbst wenn der Durchschnittsdeutsche nur einige Tage pro Jahr älter wird, altert Django Asül dennoch pro Jahr gleich ein ganzes Jahr! Auf gut Deutsch: Ihm läuft die Zeit davon! Also geht es darum, die Restlaufzeit sinnvoll zu nutzen. Und so begibt sich der Hauptakteur auf eine Gedankenreise, die ihn alles Mögliche streifen lässt bei dem Versuch, sinnstiftend zu sein. Ausgehend von seinem Mikrokosmos Hengersberg blickt Django Asül auf den Makrokosmos und stellt dabei Fragen vom Hier und Jetzt bis zum Woanders und Früher. 

Das Resultat? Letzte Patrone ist eine Ansammlung von Streifschüssen. Ein irrer Mix aus Satire und Volkstheater. Zeitlos, aber aktueller denn je!

Django Asül:  "Letzte Patrone"

Termin: Samstag, 13.10.2018 um 20 Uhr, Einlass ab 19.15 Uhr 

Ort: Kurhaus Bischofsgrün, Jägerstr. 9, 95493 Bischofsgrün,  Tel. 09276 / 1292

Preis:  € 21 (Abendkasse), € 18 (Vorverkauf)

Karten: Erhältlich in den örtlichen Tourist Informationen Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach sowie Online unter okticket.de.

Passend zum Thema

"gesternheutemorgen" – politisches Kabarett im Max-Littmann-Saal in Bad Kissingen

VOLLE MöHRE! - Improkabarett am Samstag, 20.10.2018, im Theater rote Bühne in Nürnberg

Am Freitag, 19.10. - 20 Uhr ist Da Bobbe mit seinem zweiten Kabarettprogramm "Zefix!" im Stadttheater Mindelheim zu Gast

Mehr aus der Rubrik

Verbrecher, Verführer und andere Kamele: Die Luisenburg-Festspiele bringen aktuelles politisches Theater nach Wunsiedel

Die Luisenburg-Festspiele melden ein reges Publikumsinteresse am Beginn des Vorverkaufs für die Spielzeit 2019

"Weg von hier" - Frank Markus Barwasser alias Erwin Pelzig zu Gast in der Fichtelgebirgshalle Wunsiedel

Teilen: