12.04.2019

von B° RB

Passionskonzert

Das Mozart Quartett Salzburg ist am Sonntag, 14. April 2019, zu Gast in Waldsassen

Mozart Quartett Salzburg

Luigi Boccherini schuf mit seinem Stabat Mater G. 532 eine der delikatesten Vertonungen dieser Sequenz aus dem 13. Jahrhundert. Die Erstfassung für Sopran und Streichquintett aus dem Jahr 1781 besticht durch die Intimität der Musiksprache Boccherinis, die dem kontemplativen Gedicht über die Schmerzen Marias bei der Kreuzigung ihres Sohnes besonders entgegen kommt. 

Für diese subtile geistliche Musik könnte man sich wohl keine bessere Interpretin wünschen als die Sopranistin Julia Arsentjeva, begleitet vom renommierten Mozart Quartett Salzburg

Karten sind erhältlich: www.basilikakonzerte.de, Tourist-Info Waldsassen (Tel. 09632/88160) und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie am Konzerttag an der Konzertkasse vor Ort.

Die Konzertkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

Sonntag, 14. April 2019 – 17.00 Uhr - Basilika Waldsassen

Passionskonzert

Julia Arsentjeva, Sopran

MOZART QUARTETT SALZBURG

  • Luigi Boccherini - Stabat Mater
  • Wolfgang Amadeus Mozart - Adagio und Fuge KV 546
  • Wolfgang Amadeus Mozart - Sopranarie KV 146 "Kommet her, ihr frechen Sünder“ 

Passend zum Thema

Großes Orchester & Rockband. 10 Jahre - Die große Jubiläums-Tour 2019. Am 07.03.2019, 20 Uhr, in der BROSE ARENA Bamberg

Duo Burstein & Legnani in Würzburg. Klassik und Weltmusik für Cello und Gitarre

Mehr aus der Rubrik

"Messias" von Georg Friedrich Händel - Oster-/Frühjahrskonzert 2020 am Sonntag, 26. April 2020, in Speichersdorf

Chris de Burgh spielt sein zweites Konzert auf der Luisenburg in Wunsiedel

Die Luisenburg-Festspiele Wunsiedel werden auch 2020 Operette auf traditionell hohem Niveau anbieten

Teilen: