14.01.2018

von B° RB

Winterwandertag: Eröffnungsabend

Deutscher Winterwandertag: Zeitplan und Programmablauf - Eröffnungsabend im Kurhaus Bischofsgrün am Mittwoch 17.01.2018

Winterwandern im Fichtelgebirge

Ochsenkopf im Winter

Ausrichter der Veranstaltung rund um den 1.024 Meter hohen Namensgeber der Region sind der Fichtelgebirgsverein zusammen mit den Gemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach. Veranstalter des Winterwandertages ist der Deutsche Wanderverband (DWV).

Zeitplan und Programmablauf Eröffnungsabend im Kurhaus Bischofsgrün am Mittwoch 17.01.2018

Moderation durch Stephan Unglaub, 1. Bürgermeister Bischofsgrün

Saalöffnung: 18.00 Uhr

19.30 Uhr: Eröffnung durch den Männergesangverein Bischofsgrün mit den zwei bekanntesten Fichtelgebirgs-Liedern 

(„Kennst Du die Berge in Deutschlands Herz“, und „Wenn ich durch die Wälder streife“) 

19.45 Uhr: Begrüßung und Grußworte 

Bürgermeister Stephan Unglaub, 

Schirmherr Dr. Markus Söder (angefragt),

Frau Regierungspräsidentin Piwernetz, 

Herr Landrat Hübner, 

Herr stv. Verbandspräsident Aloys Steppuhn, 

Frau Hauptvorsitzende Monika Saalfrank, 

20.15 Uhr: Musik

20.30 Uhr: Volkstanzgruppe des Fichtelgebirgsverein Gefrees

20.45 Uhr: Musik

21.00 Uhr: Bild-Vortrag zu den Highlights der Region und aktuelle Infos

21.15 Uhr: Musik

21.30 Uhr: Präsentation der Wanderführer im Outfit der Firma Marmot

21.45 Uhr: Musik bis Veranstaltungsende 

Für die Bewirtung mit warmen und kalten fränkischen Brotzeiten, sowie einer  reichhaltigen Getränkeauswahl sorgt die Ortsgruppe des Fichtelgebirgsverein Bischofsgrün e.V. 

Passend zum Thema


Noch einmal durch den Donaudurchbruch fahren und dabei Glühwein genießen

50 gespurte Loipenkilometer und imposante Felsformationen:
 Langlauf im Naturkino des Steinwaldes im Oberpfälzer Wald

2000 Loipenkilometer durchqueren den Bayerischen Wald

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: