19.12.2016

von B° RB

Windpark Vielitz voller Erfolg

Energieversorgung Selb-Marktredwitz erzeugt Ökostrom – private Investoren profitieren

Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern

Im Mai dieses Jahres ging der Windpark Vielitz ans Netz. In der Nähe der A 93 produzieren nun vier Windkraftanlagen Ökostrom, der rein rechnerisch den Bedarf von ca. 6.000 Haushalten deckt. Mit rund 2,8 Millionen Euro haben Bürgerinnen und Bürger aus der Region das insgesamt rund 18 Millionen Euro teure Projekt mitfinanziert. Realisiert wurde dies im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsmodells der Energieversorgung Selb-Marktredwitz (ESM). „Für uns war der große Zuspruch für diese zugleich renditestarke und ökologisch sinnvolle Anlage ein Beweis dafür, dass die Menschen die Energiewende vor Ort gerne aktiv mitgestalten“, so ESM-Geschäftsführer Klaus Burkhardt.

Die ESM gehört zum Initiativkreis Stadtwerke Nordbayern, von dessen rund 20 Mitgliedern viele konsequent auf Energie aus erneuerbaren Quellen setzen. Als kommunales Unternehmen sei man zudem mitverantwortlich für die Entwicklung vor Ort, sagt Burkhardt. Die Investition in den Windpark betrachte er daher auch als eine in die Zukunftsfähigkeit der Region. Sie verbessere die Infrastruktur und erhöhe die lokale Wertschöpfung. Die vier Windräder in Vielitz wurden von der ESM als Generalunternehmer projektiert und errichtet. Die ESM ist Hauptgesellschafter der Windpark Vielitz GmbH & Co. KG und sorgt für die technische sowie kaufmännische Betriebsführung. 

Der erzeugte Windstrom wird in die beiden 20-KV-Stationen Vielitz und Bernsteinmühle eingespeist und direkt vermarktet. Wer sich für die Umsetzung eines solchen Großprojektes interessiert, der findet auf youtube Videos, wenn er die Stichworte „Windpark Vielitz“ eingibt. Von den ersten Erdbewegungen bis zu den fertigen Windrädern hat die ESM die Entstehung in Bildern festgehalten. Für den regionalen Versorger seien die Ökostromerzeuger nordwestlich von Selb ein Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit und Klimaverträglichkeit, betont Burkhardt.

Passend zum Thema

Aktuelle Trendstudie: Auch Chefs möchten Arbeit und Leben in Einklang bringen

Volkacher Weine krönten die Gala. Das fränkische Weingut Römmert war erneut exklusiver Wein-Partner auf einem Top-Event

Bereits seit 2009 stellt die Confiserie Schlemmer am Luitpoldplatz in Bayreuth exquisite Pralinen- und Schokoladenkreationen her

Mehr aus der Rubrik

Bad Alexandersbad: Bürgerschaftliches Engagement macht es möglich, dass bald Wohnmobilisten im kleinsten Heilbad Bayerns ihren Urlaub verbringen können

Teilen: