Berggipfel und Aussichtspunkte

Berggipfel und Aussichtspunkte im Fichtelgebirge

Die Welt von oben betrachten, neue An-, Ein- und Aussichten gewinnen - das lässt sich trefflich im Fichtelgebirge machen.

Dabei können sie nicht nur Panoramablicke von den Gipfeln der Berge genießen, es stehen auch etliche Aussichtstürme und Burgruinen bereit für diese Zwecke.
Und so ganz nebenbei tun sich entlang der Wander- und Radwanderwege auch noch so einige überraschende Ausblicke auf.
Wo sagen wir Ihnen gern auf den nächsten Seiten.

„Backöfele“ auf dem Schneeberg (1053 m)

„Asenturm“ auf dem Ochsenkopf (1024 m)

„Burgruine Epprechtstein“ auf dem Epprechtstein (821 m)

„Oberpfalzturm“ auf der Platte im Steinwald (946 m)

„Kösseinetürmchen“ auf der Kösseine (939 m)

„Schüssel“ auf dem Waldstein (877 m)

„Platte“ bei Tröstau (884 m)

„Schönburgwarte“ auf dem Großen Kornberg (827 m)

Gipfel der Hohen Matze bei Tröstau (813 m)

„Waldenfelswarte“ auf dem Kohlberg bei Arzberg, im Volksmund Zuckerhut genannt (632 m)

Teilen: