Herzlich willkommen im schönen Himmelkron

Himmelkron im Fichtelgebirge

Die Gemeinde Himmelkron umfasst die drei Gemeindeteile Himmelkron, Lanzendorf, Gössenreuth mit 3.700 Einwohnern.

Die moderne Wohngemeinde besitzt eine sehr gute Infrastruktur (Ärzte, Apotheke, Tierklinik, Schulen, Kindergärten, Kinderhort, Schwimmbad, evangelische und katholische Kirche, Museum, Volkshochschule, vielfältiges Sportangebot, Hotels, Gaststätten usw.).

Partnergemeinde von Königsberg an der Eger /CZ.

Schöne Naturräume wie: Heckenlandschaft am Lanzendorfer Berg, mäandrierender Weißer Main mit größtem Biotop in Oberfranken (Bad Berneck-Blumenau).

Himmelkron - ein Ort mit Geborgenheit und Weite. Treten Sie durch das "Tor des Mittelalters" in ein ehemaliges Frauenkloster. Staunen Sie über den Kreuzgang mit seinen berühmten, musizierenden Engeln. Ober betreten Sie einen "Ort der Stille": die Ritterkapelle. Hier finden Sie auch die Grablege der Markgrafen von Bayreuth.

Ein kleiner Spaziergang durch die Baille-Maille-Lindenallee mit seinen modernen Kunstwerken, entlang des noch jungen Weissen Mains, wird zum kostenlosen Genuss für die Sinne. Anschließend haben Sie die Möglichkeit die Vielfalt der Himmelkroner Gastronomie auszuprobieren.

Das neue Himmelkron erwartet Sie - treten Sie ein in eine Kirche unserer Zeit: Die neue Autobahnkirche in modernster Architektur. Übrigens, der Vielfalt von Himmlkron können Sie auch in der Landschaft begegnen.

Schwimmen in Himmelkron im Fichtlegebirge

Freizeit - Sport

Himmelkron bietet seinen Gästen ein beheiztes Freibad zum Schwimmen, Tennisanlagen, Angelmöglichkeiten und Eissportmöglichkeiten.

Die Baille-Maille-Allee in Himmelkron

Kultur

Himmelkron bietet Ihnen eine Menge Kultur. Hier erfahren Sie alles zur Geschichte von Himmelkron und seinen Ortsteilen, der Baille-Maille-Allee, dem Mittelalterlichen Kräutergarten und dem Stiftskirchenmuseum.

Kirchen in Himmelkron im Fichtelgebirge

Sehenswertes

Die Gemeinde Himmelkron bietet einige Sehenswürdigkeiten wie alte Baudenkmäler und Kirchen, das ehemalige Zisterzienserkloster, die moderne Autobahnkirche und die Baille-Maille-Allee mit Ihren Kunstwerken.

Teilen: